Gospelchorprojekt "You set me free"

Ab sofort können Sie sich zum diesjährigen Gospelchorprojekt "You set me free" anmelden.
Jeder kann mitmachen, selbst wer noch nie in einem Chor gesungen hat und es einfach mal ausprobieren möchte.
An sieben Abenden und einem Probentag wird ein vielseitiges Repertoire an Gospelsongs erarbeitet, das an Pfingsten in zwei Gospelgottesdiensten in der Ev. Christuskirche und der Ev. Auferstehungskirche Oberursel zur Aufführung kommen wird. Musikalisch mitgestaltet werden die Gospelgottesdienste von einer Band (Klavier: Hanno Lotz, Schlagzeug: Burkhard Mayer-Andersson, E-Bass: Uli Wanka, Leitung: Gunilla Pfeiffer).

Wichtig ist vor allem der Spaß am gemeinsamen Singen. Lasst euch von der Lebensfreude, der Begeisterung und der Tiefe anstecken, die in der Gospelmusik steckt!
1. Auftritt: Samstag, 03.06. 18 Uhr in der Christuskirche,
2. Auftritt: Pfingstsonntag, 05.06. 10.30 Uhr in der Auferstehungskirche

Bei Fragen wenden Sie sich auch gerne an die Kantorin Gunilla Pfeiffer (gunillapfeiffer (at) gmx (dot) de).
Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.
Hier der Flyer mit den genauen Informationen und der Anmeldung:
Anmeldung für Gospel ... (15,78 KB)

5000 Euro an Verein Windrose

Die evangelische Auferstehungskirchengemeinde Oberursel konnte dem Verein für Flüchtlingsfamilienhilfe beim Neujahrsempfang einen Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro überreichen. Diese Summe war bei einem „Himmlischen Varieté-Abend“ und zwei Wohltätigkeits-Essen der Kirchengemeinde zusammengekommen. Initiatoren dieser Benefizveranstaltung waren die Gemeindemitglieder und Zauberkünstler Max und Magnus Maschmann. Gemeinsam mit den anderen Künstlern und Sportlern des Varieté-Abends haben sie durch den Verzicht auf die Gage dazu beigetragen, dass eine solch stolze Summe zusammengekommen ist.
Bereits seit vielen Jahren wird die Arbeit von Harald Schuster über das Ev. Dekanat Hochtaunus unterstützt, seit 2008 auch direkt. Der Erlös der Eine-Welt-Partnerschaftsessen ging schon in den letzten Jahren an die Flüchtlingsfamilienhilfe als Ganzes oder auch gezielt an das Projekt „Flickwerk“ (Fahrrad-Werkstatt für Flüchtlinge). Auch stellt die Gemeinde Räumlichkeiten für Deutsch-Sprachkurse mit Flüchtlingen zur Verfügung.

Finanzbroschüre

Was macht die Kirche mit meinem Geld?
Die Info-Broschüre zu den Kirchen- und Gemeindefinanzen ist erschienen. Die vollständige Version zum Herunterladen finden Sie hier



Flüchtlingshilfe jetzt online

Die Homepage unserer ökumenischen Flüchtlingshilfe ist online:

http://www.fluechtlingshilfe-htk.de/


   Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!